Startseite HISTORY NEWS DSC Mitte DSC Cup DTSW LEMANS CHALLENGE MARTINSVILLE NASCAR RACES WIE MACHE ICH... IMCA SLOTRACING OLDIES BUT GOODIES GALLERY IMPRESSUM SHOP

WIE MACHE ICH...:



Themen:
WWS Formelrenner - die Clubserie
JSR Chassis für DSC Klasse 1
Ferrari 500 Testa Rossa - Baubericht
Weißwandreifen, blue and gold Streaks
WWS Renault auf neuem Chassis
Cheetah Competition Coupe - Baubericht
Bau eines Formel nach FNS Reglement
Neue Fahrerfiguren von JENS SCALE RACING
Stockcars - Martinsville 500 - Der Baubericht
Aufbau einer DSC Kl.1 Corvette
Sprayglue oder wie...
Fahrerfiguren
Cockpits


WWS Formelrenner - die Clubserie

W W S   F O R M E L R E N N E R   -   D I E   B E L I E B T E   C L U B S E R I E 

Rennen mit den WWS Formelchassis by JSR sind seit vielen Jahren eine beliebte Rennserie, die regional und auch in vielen Clubs als Clubserie gefahren wird. Warum? Ganz einfach. Die Bedingungen sind für alle Teilnehmer gleich, da das Reglement sehr eng gefasst ist: alle mit dem Einheitschassis und -karosserie, gleicher Motor (FOX10 oder SRP 25.000, da kann man denselben Motorhalter verwenden), gleiche Felgen und Reifen, Gewicht, Bodenfreiheit - fertig. Man kann nicht viel verändern, und das genau macht den Reiz und den Spaß mit diesen Fahrzeugen aus. Wie gesagt, viele Clubs fahren nach einem einheitlichen Clubreglement und wie schnell und sicher diese nur 135 Gramm schweren Autos sind, weiß man erst, wenn man solche Renner selbst gefahren hat. Der Spaßfaktor ist enorm und die Wettkämpfe untereinander sind ausgeglichen.
Hier sind einige Bilder von Autos, wie sie in Deutschland, aber auch im benachbarten Ausland in den Clubs gefahren werden.
Ist das nicht eine Clubserie, die man fahren sollte?



Nach oben

W W S   R E N A U L T 



Nach oben

I M P R E S S I O N E N   V O N   C L U B F A H R Z E U G E N 



Nach oben