Startseite HISTORY NEWS DSC Mitte DSC Cup DTSW LEMANS CHALLENGE MARTINSVILLE NASCAR RACES WIE MACHE ICH... IMCA SLOTRACING OLDIES BUT GOODIES GALLERY IMPRESSUM SHOP

WIE MACHE ICH...:



Themen:
WWS Formelrenner - die Clubserie
JSR Chassis für DSC Klasse 1
Ferrari 500 Testa Rossa - Baubericht
Weißwandreifen, blue and gold Streaks
WWS Renault auf neuem Chassis
Cheetah Competition Coupe - Baubericht
Bau eines Formel nach FNS Reglement
Neue Fahrerfiguren von JENS SCALE RACING
Stockcars - Martinsville 500 - Der Baubericht
Aufbau einer DSC Kl.1 Corvette
Sprayglue oder wie...
Fahrerfiguren
Cockpits


Fahrerfiguren

F A H R E R F I G U R E N 

In diesem "Wie mache ich..." Beitrag zeigen wir, wie man Fahrerfiguren professionell zusammenbaut, lackiert und mit allen möglichen Details ausstattet. Dazu kommen noch Lenkräder und Feuerlöscher.



Nach oben

D I E   E I N Z E L N E N   S C H R I T T E . . . 

Wir nehmen einen Q-model Fahrer aus Resine Die einzelnen Teile werden mit Silikonentferner gut gereinigt und entfettet Mögliche Schleifarbeiten werden am besten unter einer Absaugglocke erledigt
Nun sind die Arme angeschliffen und werden an den Körper angepasst Mit Sekundenkleber und Backpulver werden die Arme angeklebt Mit einer Polierscheibe lassen sich die Klebereste gut entfernen
Jetzt sieht die Figur schon ziemlich gut aus ach nochmaligem Entfetten wird die Figur mattweiß lackiert (z.B.Kent Grundierung) Die Handschuhe können beliebig angemalt werde, braun für 60er Jahre Fahrer
In der Zwischenzeit können die Feuerlöscher und Lenkräder lackiert werden. Am besten mit einem Pinsel die Speichen in silber anmalen. Die Feuerlöscher erhalten ein schwarzes Band und einen silbernen Kopf Parallel kann man schon die Köpfe anmalen, zuerst grundieren, dann Helmfarbe mit Pinsel oder airbrush auftragen, Gesicht fleischfarben anmalen und die Augen nicht vergessen, zuerst ein weißer Punkt, dann ein schwarzer
Jetzt kann man die Feuerlöscher noch mit decals versehen Letzte Kleinigkeiten können nun angebracht werden, wenn man möchte, aus Fotoätz sogar einen Verschluß. An die Fahrer werden Gurte angelegt, ev. noch mit decals versehen. Der Sitz sollte mattschwarz sein.
Der Fahrer Overall hatte in den 60er Jahren einen dünnen roten Streifen an den Armen und Beinen Diesen können Sie am besten mit einem dünnen Edding Stift malen Fertig sind die Fahrer


Nach oben