Startseite HISTORY NEWS DSC Mitte DSC Cup DTSW LEMANS CHALLENGE MARTINSVILLE NASCAR RACES WIE MACHE ICH... IMCA SLOTRACING OLDIES BUT GOODIES GALLERY IMPRESSUM SHOP

OLDIES BUT GOODIES:



Themen:
Lotus 72 Lexanbody von Parma
American Nats 1995
Carrera Meisterschaften
La Bostellas
Monza Gr.20 Clubracer 1971
noris racing club 1969
2 Fun Cars im Retro Look
Sliding Plumber Chassis
Champion Gr.15
Parma Monorail Gr.20
Neat Things - heißer Chassis Fund!
Steube Anker
MAC Ferrari by SD-Styling
M&M Chassis
Bob Emott - Mr. Nice Guy


Parma Monorail Gr.20

Parma Monorail Chassis waren sehr beliebt. Dafür gab es mehrere Gründe: zum einen waren sie preiswert und robust, zum anderen hatten sie eine gute Distribution bei allen Händlern. Man konnte sie leicht reparieren und sie hatten gute Fahreigenschaften. Diese Chassis wurden in Deutschland bis in die frühen 80er Jahre gefahren, allerdings in der späten Blütezeit wurden diese Messingchassis mittels einer Dremel bis zur Unkenntlichkeit "getunt". Löcher, Ausschnitte, gekürzte pat pans und vieles mehr mußten sie über sich ergehen lassen. Das hier abgebildete Chassis ist für den Gr.20 Einsatz bestimmt. Die blaue Karosserie ist der Matra von Outisight, bereits mit Front- und Heckspoiler versehen, wie es ab ca. Ende 1969 auch bei uns in Deutschland modern wurde.

The Parma Monorail was a very cheap, robuste and popular chassis. Built from rails and brass it became a top selling chassis, especially used for group racing. This pictured one is for Gr.20 racing, as we ran till the end of the eighties in Germany. Together with a Gr.20 motor, 3/32 rear axles and ball bearings, a downforce body like the Outisight Matra with some aerodynamic improvements these cars were the most popular in Germany.



Nach oben

P A R M A   M O N O R A I L   G R . 2 0 



Nach oben