Startseite HISTORY NEWS DSC Mitte DSC Cup DTSW LEMANS CHALLENGE MARTINSVILLE NASCAR RACES WIE MACHE ICH... IMCA SLOTRACING OLDIES BUT GOODIES GALLERY IMPRESSUM SHOP

DTSW:



Themen:
Saison 2012
Saison 2013
Saison 2014
Saison 2015


DTSW

D T S W   S A I S O N   2 0 1 3 

Für 2013 hatte der Veranstalter Ralf Braun insgesamt fünf Rennen vorgesehen, davon eines als Teamrennen für Klasse 1 Autos. Traditionell werden die Rennen in den Klasse 1a und 2b ausgetragen. Der erste Lauf fand beim SRT Frankfurt statt, Achim Hellbach siegte überlegen in der Klasse 1, Dieter Jens in der Klasse 2. Damit auch ein geteilter Gesamtsieg für beide.

Die Runde 2 führte uns zu den SF Karlsruhe, einer für alle neuen Bahn, die sehr flüssig und schnell zu befahren war. Mit Rüdiger Kress und Nils Meier zeigten zwei Einheimische, wo es lang ging und beide belegten die ersten zwei Plätze. Dahinter die Jens-Family in schöner Eintracht.

Die dritte Station war der MSC Bischofsheim: auf der schnellen Bahn wurde das Teamrennen ausgetragen, leider waren nur 5 Teams am Start. Schade, denn ein 4h Rennen auf dieser schönen Bahn macht viel Spaß. Achim und Dieter siegten, gefolgt von Alex und Basti Jens, Patrick Brau/Michael Lehmann, Ralf Braun/Peter Vogt und den erstmals auf einer auswärtigen Bahn startenden Olli Bitz/Thomas Randelshofer.



Nach oben

2 0 1 3 E R   I M P R E S S I O N E N   1 



Nach oben

D T S W   S A I S O N   2 0 1 3   A 

Runde 4, IGSR Wiesbaden in Martinsthal: Zehn Starter, also alle bekannten Gesichter waren da und fuhren auf der superschnellen Bahn ihre Rennen. Angelo, Fritz, Olli, Axel, Ralf, Michael, Patrick, Alex, Achim und Dieter zeigten, dass man in einem Rennen auch (fast) ohne Abflüge auskommt. Dieter gewann beide Klassen und wurde Gesamtsieger, Alex belegte Platz 2 vor Patrick. Achim haderte mit etlichen kleineren und größeren Problemen, besonders den Motoren, aber dazu gleich mehr. Damit war die Meisterschaft schon entschieden und es ging zum letzten Lauf nach…

…Bischofsheim. Mit Mario Kreim gesellte sich ein gern gesehener Gast dazu, insgesamt 12 Starter beim Saisonabschluß. Alex fuhr mit Platz 1 und Platz 2 einen souveränen Tagessieg heraus, Patrick wurde Zweiter und Dieter Dritter. Mario hatte Pech in der Klasse 1 und fiel aus, dafür hämmerte er mit seinem nagelneuen Gunnar die Pole der Klasse 2 in die Holzbahn. Im Rennen wurde er dann Dritter. Patrick gewann mit Marios „DTSW Nord Seriensieger Auto“ die Klasse 2.

Die Ergebnisse können auf der Slotracing Rhein-Main Seite nachgelesen werden: http://www.slotracing-rhein-main.de/



Nach oben

2 0 1 3 E R   I M P R E S S I O N E N   2 



Nach oben

D T S W   S A I S O N   2 0 1 3   B 

Dies und das:

Beim vorletzten Rennen wurde über mögliche Regeländerungen für 2014 diskutiert, Motorenpool ja oder nein, Freitags- oder Samstagsveranstaltungen, wie viele Läufe etc. Alle Teilnehmer sollten sich Gedanken machen, damit man dann gemeinsam beim letzten Rennen die Weichen für 2014 stellen konnte.

Und das kam heraus:

Es wird einen Motorenpool geben, in der Klasse 1 wird mit FOX10 Motoren gefahren. In der Klasse 2 sollen SRP 25,000er Motoren zum Einsatz kommen.

Es gibt 4 Veranstaltungen, bei einem Streichresultat: SRT Frankfurt, MSC Bischofsheim, IGSR Wiesbaden und „Schnoggeloch“. Termine folgen.

Wir bleiben bei den Samstagsrennen, dies war der Wunsch der Mehrheit.

Das DTSW Mitte Team setzt sich in der kommenden Saison aus dem Veranstalter Ralf Braun, dem Technikverantwortlichen Achim Hellbach und dem Berichteschreiber Dieter Jens zusammen.

Eines war klar: jeder möchte auf jeden Fall weiterhin die sehr schönen Sportwagen und Prototypen der DTSW fahren. Und durch eine gewisse Konsolidierung in 2014 haben wir immer zwei Startgruppen und wollen dies auch in 2014 erreichen oder ausbauen.

Dann viel Spaß beim Bau der neuen Einsatzwagen für die kommende Saison

Euer DTSW Mitte Team



Nach oben

D T S W   M I T T E   2 0 1 3 

Das waren die Autos, die wir in 2013 fuhren: NDW und Marcel bodies, NDW, Do Slot und WWS Chassis, und natürlich JSR und JP Teile. Ergebnis: Gesamt Platz 1 und 2 in der DTSW Mitte und Sieg auch in beiden Klassen.


Nach oben

N Ü R B U R G R I N G   R A C E   S W I S T T A L   M I T   Z 4 

Zwei BMW Z4 bodies von Marcel und die Chassis von DoSlot, dazu jede Menge Teile von JP und JSR. Das waren die Einsatzfahrzeuge von Alex und Basti beim Nürburgringrace 2013.


Nach oben